Was Hypnose ist

Das Wort Hypnose kommt aus dem griechischen hypnos (Schlaf). Dieser Ausdruck ist verwirrend, denn Hypnose ist definitiv kein Schlaf, sondern hochkonzentriert. Es beschreibt einen Trancezustand, der durch eine veränderte Aufmerksamkeit und eine tiefe Entspannung gekennzeichnet ist. In der Hypnose sind wir entspannt, konzentriert und aufnahmefähig.

Hypnose ist einfach. Der Zustand der Hypnose kennt jeder von uns aus dem täglichen Leben – meist ohne ihn bewusst wahrzunehmen. Du selbst kennst dies zum Beispiel vom Autofahren. Wo der bewusste Verstand sich komplett ausschaltet und man sich erst nach einigen Kilometern wieder besinnt, welch lange Strecke man gerade „verschlafen“ hat. Oder im Kino, du schaust einen spannenden Film, wenn du so konzentriert bist, dass du alles um dich herum wie verschwommen wahrnimmst. Oder ein Kind das am Boden vertieft mit seinen Bauklötzen spielt und die Umgebung um sich herum kaum mehr war nimmt, ist ebenfalls in einer Art von Hypnose.

Auch kurz vor dem Einschlafen befindet man sich in dieser tief entspannten Zwischenphase, in der man nicht mehr ganz wach, aber auch noch nicht eingeschlafen ist. Viele Menschen glauben bei ihrer ersten Hypnose-Erfahrung, gar nicht in Trance gewesen zu sein. Das lässt sich dadurch erklären, dass die hypnotische Trance kein neues und einzigartiges Gefühl ist, sondern eher ein entspannt aufmerksames Fokussiert-Sein auf etwas, wie wir es aus anderen Situationen bereits kennen.

Die hypnotische Trance ist zwar ein Zustand tiefer Entspannung, jedoch ist man sich zu jeder Zeit bewusst, was um einen herum geschieht. Hypnose hat nichts damit zu tun, dass Menschen in Hypnose Dinge tun, die sie unter normalen Umständen nie tun würden. Es ist nicht so, dass man in Hypnose seine innere Führung an jemanden anderen abgibt, Geheimnisse ausplaudert oder sich völlig asozial verhält.

Im Zustand der Hypnose wird das Unterbewusste des Menschen 200 – 300 Prozent wachsamer oder aufmerksamer, als im Normalzustand und empfänglicher für Suggestionen. Natürlich nur jene Suggestionen, die den eigenen Wünschen und Werten entsprechen – was die Hypnose zu einem unglaublich effektiven Werkzeug macht, wenn es darum geht, tiefgreifende Veränderungen herbeizuführen.

Du bist in Hypnose wachsamer und aufmerksamer! Alle deine fünf Sinne, inklusive Gehör-, Geruchs-, Geschmacks- und Sehsinn sind zigmal besser und geschärfter als jetzt. Du kannst in der Hypnose auch denken und sprechen.

Wenn jemand sich weigert in Hypnose zu gehen bzw. hypnotisiert zu werden, so hat niemand die Macht, es trotzdem zu tun.

Hypnose funktioniert immer nur dann,
wenn man es selbst möchte – es zulässt.