Publi­ka­tio­nen / Presse

HYPNOSE IN DER MEDIZIN – SRF SENDUNG PULS VOM 17.09.2018

Die immense Kraft unserer Ima­gi­na­tion. Die Hypnose kann dafür sorgen, dass wir Schmerzen aus­blen­den und Ängste vergessen können. «Puls» begleitet eine Operation ohne Narkose und Schmerz­mit­tel – und zeigt, wieso das Uni­ver­si­täts­spi­tal Genf auf Hypnose setzt.

HYPNOSE AM KIN­DER­SPI­TAL IN GENF – SRF SENDUNG PULS VOM 8.08.2019

Im letzten Jahr wurden im Spital Genf ca. 60 Menschen in Hypnose geschult: Ärzte, Phy­sio­the­ra­peu­ten und Pfle­ge­kräfte. Auch viele Kinder werden in der Selbst­hyp­nose geschult, so dass sie selbst ihre Schmerzen lindern können.

Die wun­der­ba­ren Kräfte der Hypnose — Doku ARTE vom 31.08.2019

Immer mehr Ärzte und Chirurgen nehmen bei einer Operation die Hypnose als Ergänzung zur Anäs­the­sie zur Hilfe. Gerade bei der Narkose und Schmerz­be­hand­lung gewinnt Hypnose auch bei Schul­me­di­zi­nern verstärkt Aner­ken­nung. Kann sie auch bei psy­chi­schen Belas­tungs­stö­run­gen wie Traumata, Phobien, Sucht, Depres­sio­nen oder Burnout helfen? Die Hypnose hat schon immer die Fantasie der Menschen beflügelt. Die einen sprachen Hyp­no­ti­seu­ren sagen­hafte Kräfte der Mani­pu­la­tion zu, die anderen sahen in der Hypnose nichts als einen grotesken Schwindel. Fachlich aus­ge­bil­dete Hyp­no­ti­seure bringen ihre Patienten heute erstaun­lich schnell in einen Zustand der tiefsten mentalen Ent­span­nung und des mentalen Abschal­tens. Hypnose erzeugt einen Bewusst­seins­zu­stand, der uns die umgebende Realität komplett vergessen lässt. Hypnose war wis­sen­schaft­lich lange nicht fundiert; heute beweisen jedoch zahl­rei­che Studien ihre Wirk­sam­keit vor allem in der Anäs­the­sie und bei der Schmerz­be­hand­lung. In der Doku­men­ta­tion kommen unter anderem die Pioniere der medi­zi­ni­schen Hyp­no­se­for­schung zu Wort, wie das Team der Uni­ver­si­täts­kli­nik Lüttich. Hier wurden bereits 8.000 Patienten mit Hyp­no­se­die­rung operiert, einer Kom­bi­na­tion aus Hypnose und Lokal­an­äs­the­sie. Doch was geschieht genau in einem hyp­no­ti­sier­ten Gehirn? Mit Hilfe bild­ge­ben­der Verfahren lässt sich die Hirn­ak­ti­vi­tät unter Hypnose bestimmen und von einfacher gedank­li­cher Ablenkung unter­schei­den. Doch kann Hypnose wirklich leisten, was sie ver­spricht? Ist sie ein Wun­der­mit­tel bei psy­chi­schen Belas­tungs­stö­run­gen wie Traumata, Phobien, Sucht, Depres­sio­nen oder Burnout? Ist jeder dafür emp­fäng­lich? Und wie weit kann man mit Hyp­no­the­ra­pie gehen?

Doku­men­ta­tion von Thierry Berrod und Pierre-François Gaudry (F 2017, 52 Min)

Der Landbote — Wie die Spinne ihren Schrecken verlor — 31.07.2019

Coo­p­zei­tung — Mehr als Hokus­po­kus — 24.04.2018

Schweizer Familie — Rauch­stopp mit Hypnose — 2015

Bunte — Mit Hypnose schmerz­frei? — 21.09.2016

Berner Zeitung — Mit Hypnose zum Hoch­ge­fühl — 29.09.2014