Leistungssteigerung im Sport

Die Hypnose gewinnt auch im Sport immer mehr an Bedeutung. Sie hilft dir dabei, dich zu konzentrieren, deine Leistung zu steigern oder einfach die Motivation für das tägliche Training zu finden. Wenn du regelmässig trainieren möchtest, bisher aber deinen inneren Schweinehund nicht besiegen konntest, dann ist die Sporthypnose eine Möglichkeit, dies zu erreichen. Durch die Wachhypnose, die du während dem Training anwendest, in der du dich normal bewegst und auch eine Unterhaltung führen kannst.

Weisst du, wie die Muskelsteuerung  im Gehirn beim Gehen oder Laufen abläuft, oder du einen Schlag zum Beispiel im Golf oder im Tennis im Detail durchführst? Diese Abläufe sind in unserem Unterbewusstsein gespeichert. Ob Sieg oder Niederlage, die Motivation und Konzentration spielen sich in dieser Ebene ab. Es sind Programmierungen des Unterbewusstseins, welche deinen inneren Film ablaufen lassen. Diese Prozesse werden uns nur zum Teil bewusst, haben jedoch meist einen erheblichen Einfluss auf körperliche Faktoren, wie Körperkoordination, Puls oder Blutdruck.

Die Hypnose regt in deinem Unterbewusstsein Veränderungen an, um damit die gewünschte Verbesserung zu ermöglichen. Der Sportler lernt, mit einfachen selbsthypnotischen Übungen gewünschte Muster aufzulösen und erwünschte Zustände zu erreichen. Ob du einen Marathon läufst oder du deine sportliche Leistung beim Fahrradfahren verbessern möchtest, du wirst deine Kräfte genau zum richtigen Zeitpunkt einsetzen können und dein volles Potential beim Sport zur Verfügung haben.

  • Erhöhung des Energielevels
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Aktivierung der körperlichen und mentalen Fitness
  • Kürzere Regenerationszeiten
  • Bewegungsabläufe und Techniken verbessern
  • Steigerung des mentalen Umgangs mit Niederlagen und Verletzungen
  • Auflösen von Versagensängsten
  • und vieles mehr…

Da jede Hypnose mit Entspannung einhergeht, tust du dir nebenbei noch etwas Gutes für dein Wohlbefinden, wenn du dich hypnotisieren lässt oder du die Selbsthypnose (Wachhypnose) erlernst.