Bewährte Einsatzbereiche

Süchte
(Raucherentwöhnung etc.)

Leistungssteigerung im Sport

Schmerzkontrolle
(nach ärztlichen Abklärungen)

Essstörungen (Anorexia nervosa
und Bulimia nervosa,
verhaltensbedingtes Übergewicht)

Ängste (Phobien, Flugangst, Prüfungsangst,
Panikattacken, Lampenfieber,
Beziehungsängste, Lebensangst etc.)

Migräne

Verhaltensstörungen

Schlafstörungen

Sexualstörungen

Depressionen
(Burn-out und Stress)

Konzentrationsstörungen

Nachtschreck

Schüchternheit

ADHS

Stärkung des Immunsystems

Bettnässen

und vieles mehr

Klären Sie bitte körperliche Ursachen durch einen Besuch beim Arzt.
Die ärztliche Untersuchung sollte bei medizinischen Problemen immer vor einer Hypnosebehandlung erfolgen.