Besiege deine Angst und meistere
neue Her­aus­for­de­run­gen entspannt

Kennst du immer wie­der­ho­lende Erleb­nisse in deinem Leben die dich in Angst, Panik und Stress versetzen? Kannst du nicht ein­schla­fen, weil du morgen in ein Flugzeug steigen wirst?  Bringt dich der blosse Gedanke an den bevor­ste­hen­den Vortrag in Rage, deine Kör­per­tem­pe­ra­tur wird heiss und dein Puls steigt hoch? Bekommst du Schweiss­aus­brü­che wenn du an Spinnen denkst? Du bist ver­zwei­felt, nervös und hast das Gefühl von der Angst­stö­rung einfach nicht fliehen zu können. Das Empfinden von Angst ist ein Gefühl jenseits von Sicher­heit und Gebor­gen­heit. Für die Betrof­fe­nen bedeutet ihre Angst oft eine intensive Lebenseinschränkung.

Angst­zu­stände sind nicht grund­sätz­lich schlecht, sondern in vielen Situa­tio­nen für unser Überleben wichtig.  Wenn Ängste jedoch dein Leben anfangen zu bestimmen,  unver­hält­nis­smäs­sig sind oder ohne ersicht­li­chen Grund auftreten, solltest du etwas an dieser unan­ge­neh­men Situation ändern.

Ängste und Phobien können in ver­schie­de­nen Stärken auftreten und sind vielseitig.

  • Flugangst  (Avio­pho­bie)
  • Höhen­angst (Akro­pho­bie)
  • soziale Angst, Angst vor Menschen bzw. Öffent­lich­keit (Sozi­al­pho­bie)
  • Angst zu erbrechen (Emeto­pho­bie)
  • Prü­fungs­angst
  • Angst vor Vorträgen
  • Angst vor Spinnen (Arach­no­pho­bie) oder anderen Tieren
  • Angst vor Situa­tio­nen oder bestimm­ten Gegen­stän­den (Phobien)
  • Angst vor Verlust (Eifer­sucht)
  • Angst vor Veränderungen
  • Angst vor der Angst (Pho­bo­pho­bie)
  • Unbe­grün­dete Furcht, ernsthaft krank zu sein (Hypo­chon­drie)
  • Angst vor engen, geschlos­se­nen Räumen (Klaus­tro­pho­bie)
  • Zwänge

Um dich von deinen Ängsten ein­schrän­ken zu lassen ist das Leben viel zu schön! Stell dich deinen Ängsten die du tief in deinem Innern abge­spei­chert hast. Sie haben ihren Ursprung im Unter­be­wusst­sein. Die Ursachen sind den Betrof­fe­nen selber meist gar nicht bewusst. Mittels Hypnose kann ein direkter Zugang zu den tiefen Ebenen deines Unter­be­wusst­seins erreicht werden. Ursache von Ängsten können somit gezielt auf­ge­deckt, ver­ar­bei­tet und aufgelöst werden. Du musst es nur wollen!